Neue Wege gehen

Link verschicken   Drucken
 

Etwas über mich

Seit einigen Jahren weiß ich um meine Hochsensibilität und was sie mir ermöglicht oder schwer ertragbar macht, welche Besonderheiten ich ihr zuschreibe und was sie für mich bedeutet.

 

Sehr gerne bin ich mit hochsensiblen Menschen zusammen und arbeite mit (I)ihnen und (I)ihren besonderen Fähigkeiten.

 

Der WDR Aachen kam auf mich zu und bat um ein Interview zum Thema Hochsensibilität.

Einige Tage brauchte ich, um mich dazu zu entscheiden, mich vor die Kamera zu begeben.

Ein sehr nettes und sensibles Fernsehteam war bei mir vor Ort. Sie nahmen sich 3 Stunden Zeit, mich kennenzulernen und ein Interview zu gestalten.

 

Heraus kam dieser kleine Beitrag:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-hochsensible-menschen-100.html

***ACHTUNG: der Beitrag ist nicht mehr in der Mediathek einzusehen, dafür aber bei Youtube...Viel Spaß***

 

Gerne begleite ich Sie individuell zu Fragen der Hochsensibilität oder im Umgang damit.

Außerdem habe ich in 2014 einen Gesprächskreis für Hochsensibilität in Roetgen gegründet.

Dieser trifft sich an jedem 4. Dienstag im Monat in der Yogaschule Thomas Klubert, Jennepeterstr. 20 von 20 - 22 Uhr.

 

Seid 2015 gibt es zusätzlich einen Arbeitskreis zu diesem Thema in Koblenz.

Wir treffen uns im Sanitätshaus Thönnissen, Rübenacher Str. 33.

Termine und Themen werden jeweils vor Ort vereinbart.